Zum Hauptinhalt springen

Shopify: Eine sinnvolle Alternative für den stationären Handel

  

Das Erstellen eines Online-Shops ist eine sinnvolle Alternative für den stationären Warenverkauf im Corona-Lockdown. Eine Software wie Shopify hilft auch Ihnen beim schnellen Einstieg in den Online-Handel.

Mit dem zweiten Lockdown in Deutschland stehen immer mehr Einzelhändler großen Schwierigkeiten gegenüber. Vielleicht ist auch bei Ihnen der Warenverkauf vor Ort nicht mehr möglich und droht, existenzielle Folgen zu haben. Viele kleine und mittelständische Händler entdecken das Erstellen eines Online-Shops als sinnvolle Alternative. Eine Software wie Shopify hilft auch Ihnen beim schnellen Einstieg in den Online-Handel.

Was ist Shopify genau?

Bei Shopify handelt es sich um eine E-Commerce-Software, also ein Programm für Ihren Einstieg in den digitalen Handel. Das Shop-System ist so aufgebaut, dass Sie nach einmaliger Einrichtung Ihres Online-Shops sämtliche Inhalte eigenständig verwalten können. So können Sie beispielsweise Unterseiten für neue Produkte Ihres Sortiments anlegen, Preise und Rabattaktionen einstellen und vieles mehr.

Der Einstieg in das System ist vergleichsweise günstig und bietet Ihnen eine Fülle von Funktionen und Extras zur Erweiterung. Mit sogenannten Templates ist es möglich, Designs und Funktionen des Shops nach Ihren Vorlieben einzubinden und anzupassen. Sogar der Kauf einer Domain (Internetadresse) für erstmalige Nutzer eines Shops im Internet ist vom Programm aus möglich.

 

Produkte digital anbieten und schnell verkaufen

Die E-Commerce-Lösung Shopify kann sowohl von Unternehmen, die sich ausschließlich auf den Bereich des Online-Handels fokussieren, als auch als Ergänzung zum regulären Einzelhandel vor Ort genutzt werden. Sobald Ihr Online-Shop eingerichtet ist, können Sie Ihr gesamtes Produktsortiment digital anbieten. Kunden rufen die Inhalte bequem über Ihre Webseite auf und bestellen nach dem bekannten Warenkorb-Prinzip. Für die Bezahlung einer Bestellung wählen Sie zwischen einer Vielzahl von Schnittstellen aus, die Sie bevorzugen. Hierzu gehören beispielsweise:

  • Einkauf auf Rechnung
  • Überweisung oder Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • E-Payment-Dienste wie PayPal

Der Einkauf über einen Online-Shop gelingt schnell und gehört zum modernen, digitalen Leben einfach dazu. Die einzige aktive Umstellung Ihres Händlerlebens: Sie müssen sich um die Verpackung und den Versand Ihrer Waren kümmern. Falls täglich zahlreiche Bestellungen bei Ihnen eingehen, können Sie einen Paketdienstleister mit der Abholung der Sendungen bei Ihrem Ladengeschäft beauftragen.

 

Nicht nur im Lockdown eine sinnvolle Lösung

Der erneute Lockdown bewegt immer mehr Einzelhändler dazu, sich mit dem Thema E-Commerce zu befassen. Dabei muss die Einrichtung eines Online-Shops aber nicht nur auf die aktuelle Situation beschränkt sein. Wenn Sie Shopify erst einmal nutzen, sollten Sie Ihren Online-Shop auch nach erneuter Öffnung des Ladengeschäfts fortführen.

Die Gründe hierfür sind offensichtlich: In den letzten Jahren hat der stationäre Handel erheblich unter der Konkurrenz von Amazon & Co. gelitten. Immer mehr Menschen kaufen Produkte online ein und Umsatzeinbußen im Einzelhandel sind die Folge. Mit Shopify ergeben Sie sich nicht Ihrem Schicksal, sondern werden selbst ein Teil der digitalen Verkaufswelt.

Auch wenn die Fülle an anderen Online-Shops groß ist: Sie können sich durch Ihren Service und Ihre Erfahrung als stationären Händler von diesen abgrenzen. Binden Sie deshalb unbedingt Ihre Kontaktdaten in Ihren Shop mit ein, beispielsweise als Telefon-Hotline während Ihrer Geschäftszeiten. So können Sie alte und neue Kunden aktiv beraten und einen wesentlichen Beitrag zur Kundenbindung leisten.

Die wichtigsten Funktionen von Shopify

Die Funktionsvielfalt von Shopify ist riesig und kann ganz nach Ihrem Bedarf angepasst werden. Zu den beliebtesten Funktionen, die das E-Commerce-System zu bieten hat, gehören:

  • Automatische Bestellfunktion: Im Warenkorb des Systems werden automatisch Versandkosten und Mehrwertsteuer angezeigt. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, eine Versandpauschale oder den kostenlosen Versand einzustellen.
  • Sichere Bezahlung: In der Shop-Lösung ist ein SSL-Zertifikat integriert. Dieses dient der Verschlüsselung der Kundendaten und ist mit dem Sicherheitsstandard beim Online-Banking vergleichbar. Sie können somit beim Verkauf Ihrer Produkte mit absoluter Sicherheit beim Bezahlvorgang werben.
  • Vielfältige E-Mail-Vorlagen: Ob Bestätigung einer eingegangenen Bestellung oder klassische Werbe-E-Mails, Shopify verfügt über eine Fülle an E-Mail-Vorlagen. Passen Sie diese individuell an und nutzen Sie eine schnelle, direkte Kommunikation mit Ihren Kunden.
  • Gruppierung von Kunden: Abhängig von eingegangenen Bestellungen lässt sich Ihr Kundenkreis mit verschiedenen Tools gruppieren. Hierdurch haben Sie die Möglichkeit, später leichter ins digitale Marketing einzusteigen und Ihre Produkte gezielt zu bewerben. Dies geht natürlich auch über Social-Media oder den Blog Ihres Shops.
  • Dropshipping: Wenn Ihr Online Shop Erfolg hat, werden Sie möglicherweise nicht alle Produkte in Ihrem Ladengeschäft lagern können. Durch den Shopify-Partner Oberlo können Sie bequem ins Dropshipping einsteigen. In diesem Fall wickeln Sie Verkauf und Bestellungen alleine ab, während Lagerung und Versand outgesourct sind.

Die Vorteile von Shopify im Überblick

Hier noch einmal die wichtigsten Vorteile des Systems in der kompakten Übersicht:

 

  • Zeitgemäßes Shop-System mit unkomplizierter Einarbeitung
  • Nach der Einrichtung können Sie Produkte und Designs selbst ändern
  • Kombination mit Instagram, Facebook & Co. problemlos möglich
  • Einwandfreie Nutzung für Google-Werbeanzeigen (Google AdWords Kampagnen)
  • Vielfältige Extras rund um Bezahlung, Versand, Kontakt & Co.
  • Überschaubare, monatliche Nutzungsgebühren
  • Automatische Rechnungserstellung

Bei der Einrichtung des Systems auf Profi-Hilfe vertrauen

Um als Einzelhändler schnell und erfolgreich in den digitalen Handel einzusteigen, ist lediglich das einmalige Einrichten des Online-Shops erforderlich. Hier lohnt sich die Zusammenarbeit mit einem Experten der Branche.

Als Digitalagentur aus Münster stehen wir nicht nur Händlern in der Region Westfalen zur Seite, um einen individuellen Online-Shop auf Basis von Shopify ins Netz zu bringen. Wir erklären Ihnen, wie einfach Sie Produkte online verkaufen können und nehmen die Hemmschwelle, in den E-Commerce-Bereich einzusteigen.

Fragen zur Shopify? Unsere Agentur Münster hilft weiter!

Auch Sie möchten in die Zukunft Ihres Ladengeschäfts investieren und mit einem Online-Shop auf ein zusätzliches Standbein vertrauen? Kommen Sie auf das Team der DNN Digitalagentur in Münster zu. Wir stehen Ihnen als kompetenter Partner bei der Shopify-Einrichtung zur Seite und helfen Ihnen, Ihre Produkte schon bald erfolgreich im Netz zu verkaufen. 

Ihre Ansprechpartnerin zu diesem Thema

Kim Wesche leitet, koordiniert und organisiert Online-Marketing Projekte verschiedenster Größe.


Kim Wesche

 kim.wesche@dnn.ms
 +49 251 982091 - 00

Weitere interessante Artikel


Digitale Zusammenarbeit & Home Office - aber wie?
Wir teilen unser Top-Tools für einen kurzfristigen Umzug ins Home-Office. So können Sie Ihren Betrieb und den Workflow Ihrer Mitarbeiter weiterhin aufrechterhalten.

Lesen

 



Welche Möglichkeiten bietet eine Webseite, außer Marketing?
Warum eine Webseite mehr ist als nur Marketing und welches Potenzial in modernen Webseiten steckt!

Lesen

 


 

Neuigkeiten abonnieren

Hier E-Mail Adresse angeben und keine neuen Blog-Beiträge mehr verpassen!